Projekt

Das berufsbegleitende Projekt stellt in einem Wissenstransfer-Netzwerk anwendungsnahes Methodenwissen zu Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz via Blended Learning bereit. Schwerpunkte liegen in der Wissenssicherung, sowie im Ausgleich des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels in KMU.

Im Projekt wird ein Wissenstransfer-Netzwerk mit Blended Learning zur Qualifizierung von Mitarbeiter/-innen in KMU zum Themenkomplex der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz (KI) zum Ausgleich des Fachkräftemangels und Reduzierung der Auswirkung des demografischen Wandels geschaffen und etabliert.

Zielsetzung ist die Bereitstellung von anwendungsnahem Methodenwissen für Mitarbeiter/- innen sowie Führungskräfte in Unternehmen und die Etablierung eines Wissenstransfer-Netzwerks. Im Projekt wird kostenfrei und öffentlich zugänglich ein berufsbegleitendes, Weiterbildungskonzept mit abschließender Zertifizierung entwickelt.

Durch Nutzung der Kenntnisse von Technologien zum Thema Transfer von virtuellen und augmentierten Inhalten (Mixed-Reality) können völlig neue Lern- und Lehrerfahrungen generiert und geschult werden. Hieraus ergibt sich auch speziell im Falle der alternden Gesellschaft und der daraus resultierenden Fachkräftereduzierung ein bedeutender Mehrwert.

Die Wissensverstetigung in KMU hat maßgeblichen Einfluss auf die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen - das Projekt adressiert dies und erzielt damit erhebliche Wettbewerbsvorteile für die KMU.